Wappen von Alfter

Wappen von Alfter

[et_pb_section bb_built=”1″][et_pb_row][et_pb_column type=”4_4″][et_pb_text _builder_version=”3.0.106″ background_layout=”light”]

„Unter goldenem (gelben) Schildthaupt, darin fünf rote Rauten fünfmal von Rot nach Gold (gelb) geteilt und überdeckt von einem golden (gelb) bekrönten, doppelschwänzigen, silberen (weißen) Löwen.“ Die historische Begründung des Wappens geht bis ins Mittelalter zurück. Die im 15. Jahrhundert ausgestorbenen Herren von Alfter führten in goldenem Schild 3 rote Balken (manchmal auch 4) überdeckt von einem gekrönten silbernen Löwen. Dieses Wappen wurde verfremdet durch die Hinzunahme der Raute, die dem Wappen der bis 1969 selbständigen Gemeinde Witterschlick entlehnt wurden. Für die Ortsteile Alfter, Gielsdorf, Oedekoven, Impekoven und Witterschlick befindet sich somit jeweils eine Raute im Wappen.

[/et_pb_text][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*